Von 2,2% auf 2,9% stieg das Wahlergebnis der UWG Iserlohn bei der Ratswahl 2020. Damit sind erstmals seit 2009 wieder zwei Ratsmitglieder UWG im Rat: Hans Immanuel Herbers und Markus Neumann. Die UWG Iserlohn kann damit wieder eine eigene Fraktion bilden.

Bei der gleichzeitigen Kreistagswahl erreichte die UWG sogar 5,3 % in Iserlohn. Offenbar hat die Kandidatur der populistischen Gruppe „Die Iserlohner“, die vermutlich den teuersten Wahlkampf in der Iserlohner Geschichte geführt hat, auch die UWG Stimmen für den Rat gekostet.

Wir danken allen Wählerinnen und Wählern der UWG für ihr Vertrauen. Wir werden uns bemühen, dem gerecht zu werden.