Die UWG Iserlohn – bürgernah, unabhängig, demokratisch

Engagierte Bürger haben in 1975 in Iserlohn beschlossen, bürgernah, unabhängig und sachbezogen politisch tätig zu sein. Das Ergebnis war die Gründung der UWG Iserlohn. Seit dieser Zeit haben wir einiges bewegt und werden uns auch in Zukunft von unseren Prinzipien leiten lassen.

Wir sind Mitglied im Landesverband der Freien und Unabhängigen Wählergemeinschaften in NRW und in der UWG Märkischer Kreis. Im Rat der Stadt Iserlohn sind wir als Fraktion vertreten.

Die 20er Jahre gestalten!

Die Folgen der Krise. Neue Verkehrskonzepte. Radwege. Klimaschutz vor Ort. Digitale Zukunft gestalten. Schulen und Kitas zeitgemäß erneuern. Sicherheit in einer gepflegten Stadt. Die 250.000€-Affäre aufklären. Und endlich ein offener und transparenter Bürgerdialog. Lesen Sie unser Programm für Iserlohn!

Hauptsache Protest?

Die Iserlohner … und Iserlohnerinnen ! – brauchen Lösungen. Sachkundig, mit Erfahrung, unbestechlich, im Gespräch. Was wir nicht brauchen ist blinder Aktionismus und populistischer Klamauk. Darum ist die UWG die demokratische Bürgeralternative für Iserlohn. Denn: Iserlohn, das sind wir alle!

Freie Wähler NRW

Mehr als 24.000 aktive Mitglieder der freien und unabhängigen Wählergemeinschaften in NRW bewegen vor Ort oft mehr, als die großen, etablierten Parteien: Im Rathaus, im Kreistag, im  Regionalrat und im Landschaftsverband. Unabhängig und bürgernah.

Aktuelle Meldungen

Wir sind aktiv und konstruktiv.
Lesen Sie über unsere Arbeit heute und seit 2014:

Unterstützung für die Ukraine

Hans Immanuel Herbers redet bei der Friedensdemo auf dem Rathausplatz Hunderte Menschen demonstrierten auf dem Alten Rathausplatz für Frieden, gegen Putins Aggression und für Solidarität mit der Ukraine. Unser Fraktionsvorsitzender Hans Immanuel Herbers betonte in...

Leserbrief: „Eingreifen nicht möglich?“

Unser Fraktionsvorsitzender Hans Immanuel Herbers ging in einem Lesernbrief an IKZ und Wetsfälische Rundschau nochmal auf die Störung des Weihnachtsmarktes durch die Demonmstration von Impfgegegnern und Coronaleugnern ein. Hintergrund war eine Erklärung von Thomas...

494 Kerzen für die Verstorbenen

494 Kerzen brannten auf dem Bahnhofsplatz in Iserlohn - soviele wie im Kreis bisher durch Covid 19 gestorben sind. Hunderte Iserlohnerinnen und Iserlohner gedachten bei einer Gedenkveranstaltung der Toten der Corona Epidemie in unserem Kreis. UWG Iserlohn...

Spendenübergabe an das Hospiz Mutter Teresa

Im Dezember des letzten Jahres hat die UWG Iserlohn neben dem Verkauf von Kalendern auch Weihnachtsbäume verkauft. Für den Verkauf am dritten Adventswochenende wurde der Parkplatz des ehemaligen Marienhospitals dank zahlreicher Sponsoren zu einem gemütlichen...

Besser als Lesen ist Mitmachen! .Zu jung? Gibts nicht. Zu alt? Gibts auch nicht.